In 12 Schritten zum zertifizierten Informationssicherheits-Managementsystem

ISIS12 für Behörden

Pro­fes­sio­nel­le Imple­men­tie­rung nach ISIS12-Standard

Das Problem:

Behör­den arbei­ten beson­ders häu­fig mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Oft aber genügt das IT-Sicher­heits­ni­veau in Ämtern nicht, um grund­le­gen­de Gefähr­dun­gen der Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit abzu­weh­ren – die Ein­füh­rung eines Infor­ma­ti­ons­si­cher­heits-Manage­ment­sys­tems lässt sich nicht mehr auf­schie­ben. Idea­ler­wei­se soll­te ein sol­ches Sys­tem zer­ti­fi­ziert sein und Wei­ter­ent­wick­lun­gen zulas­sen, aber den­noch mit ver­tret­ba­rem Auf­wand imple­men­tier­bar sein.

Die Lösung:

ISIS12 ist ein pro­fes­sio­nel­les Infor­ma­ti­ons­si­cher­heits-Manage­ment­sys­tem, das für IT-Sicher­heit in Behör­den steht. Dabei ist es mit über­schau­ba­rem Auf­wand umsetz­bar. Mit der Erfah­rung aus lang­jäh­ri­ger Zusam­men­ar­beit mit kom­mu­na­len Ein­rich­tun­gen ste­hen wir Ihnen bei der Ein­füh­rung als Part­ner zur Sei­te. Eigens geschul­te ISI­S12-Bera­ter beglei­ten Sie in allen wich­ti­gen Pro­jekt­pha­sen vom För­der­an­trag bis zur Zertifizierung. 

Deshalb brauchen Sie ISIS 12 für Behörden

ISIS12 ist für öffentliche Einrichtungen förderfähig

Sei­ne klar defi­nier­ten Schrit­te und die Mög­lich­keit staat­li­cher Unter­stüt­zung bis zu 50% der Kos­ten machen die Ein­füh­rung eines Infor­ma­ti­ons­si­cher­heits-Manage­ment­sys­tems wie ISIS12 leicht und attrak­tiv. ISIS12 bie­tet Behör­den einen über­sicht­li­chen Ein­stieg in das The­ma Informationssicherheit. 

Verbessertes Sicherheitsniveau

Bei der Imple­men­tie­rung von ISIS12 wer­den alle Pro­zes­se sau­ber doku­men­tiert, was deut­lich zur Arbeits­er­leich­te­rung in Behör­den bei­tra­gen kann. Zudem wer­den mit der Ein­füh­rung von ISIS12 alle gesetz­li­chen Vor­ga­ben bezüg­lich des Schut­zes per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten gegen Angrif­fe von innen und außen erfüllt.

Sicherheitsbewusstsein stärken, Zeit sparen

Mit­ar­bei­ter­schu­lun­gen im Rah­men von ISIS12 tra­gen behör­den­in­tern zu einem bes­se­ren Sicher­heits­be­wusst­sein bei. Da unse­re spe­zi­ell aus­ge­bil­de­ten Exper­ten die Ein­füh­rung von ISIS12 nicht nur als Bera­ter, son­dern auch in der Umset­zung beglei­ten, kön­nen sich Ihre Mit­ar­bei­ter voll auf ihre eige­nen Auf­ga­ben konzentrieren.

Ihr Ansprechpartner für IT Consulting

Jascha Plein

Daten­schutz kann Spaß machen!


+49 (0) 831 56 400 300

jascha.plein@pck-it.de


Mit fri­schem Schwung bringt Jascha Ihren Daten­schutz auf den Weg – Geduld und Ver­ständ­nis inklusive.

Scroll to Top