Was ist ISIS12?

Die Implementierung eines ISMS (Informations-Sicherheit-Management-System) nach ISIS12

deckt die grundlegenden Gefährdungen für die Informationssicherheit in der öffentlichen

Verwaltung und im Mittelstand ab. ISIS12 führt Sie in die Informationssicherheit ein, das eine

kontinuierliche Weiterentwicklung ermöglicht und einen nachweislich dokumentierten Sicherheitsprozess unterstützt.
 

„So einfach wie möglich, aber nicht einfacher“

 

Was ist das Ziel von ISIS12?

Schaffung und Etablierung eines Mindestsicherheitsniveaus unter dem Grundsatz der Wirtschaftlichkeit.
 

Welche Vorteile bietet ISIS12 gegenüber andere IT-Sicherheitskonzepten?

ISIS12 bietet Ihnen einen einfachen Einstieg in die Informationssicherheit. Da nur Ihre unternehmenskritische Anwendungen identifiziert und bewertet werden, ist der Zeitaufwand wesentlich schlanker und ressourcenschonender im Vergleich zu dem BSI IT-Grundschutz bzw.

ISO/IEC 27001.

 

Wie lange dauert die Umsetzung von ISIS12?

Anhand von 12 Schritten liegt die empfohlene Projektdauer bei 12 Monaten. Bei erfolgreicher Implementierung ist eine Zertifizierung durch einen externen Dienstleister möglich.

ISIS12 IT-Sicherheitskonzept

daniel.immle@pck-it.de

T: +49 (0)831 56400 0 

F: +49 (0)831 56400 99

Daniel Immle

Sales & Consulting

ISIS12 für Ihre Behörde

Wird ISIS12 bei öffentlichen Einrichtungen gefördert?

Ja, alle bayerischen kommunalen Gebietskörperschaften und deren Zusammenschlüsse sowie die von ihnen in öffentlich-rechtlicher Form geführten Unternehmen und Einrichtungen mit Sitz in Bayern mit bis zu 500 IT-Arbeitsplätzen sind einmalig förderfähig.

In welcher Höhe ergibt sich die Förderung?

Ihre Förderung erfolgt in Form einer Anteilsfinanzierung von 50% bis maximal € 30.000. Momentan ist die Einreichung des Förderantrags bis Ende 2016 zeitlich begrenzt.

Ist ein IT-Sicherheitskonzept eine Pflicht für Behörden?

Staatliche und kommunale Behörden haben bis Ende 2018 die Anforderungen der „Leitlinie für die Informationssicherheit in der öffentlichen Verwaltung“ des IT-Planungsrates zu erfüllen. Die gesetzliche Rahmenbedingung schafft dabei das eGovernment-Gesetz Art. 8.

ISIS12 für Ihr Unternehmen

Weshalb ist die Umsetzung eines IT-Sicherheitskonzeptes für den Mittelstand sinnvoll?

Datenverlust ist keine Frage des „ob“ – sondern des „wann“!

- 80% der Unternehmen waren bereits von Datenverlust betroffen.

- 43% der kleinen Unternehmen mussten nach einem kritischen Datenverlust die Pforten schließen.

- Jedes 3. Unternehmen in Deutschland wurde innerhalb der letzten 6 Monate mit Ransomware infiziert.

Ist ISIS12 für Ihre Unternehmensgröße umsetzbar?

Das Konzept ist in kleinen und mittleren Unternehmen bis zu 500 IT-Arbeitsplätzen anwendbar.​

Plan

Regelwerkerstellung zur Informationssicherheit um Sicherheitsziele festzulegen und Strategien hier zu berücksichtigen

Do

Konkrete Ergebnisse der Strukturanalyse mit Auflistung der empfohlenen Sicherheitsmaßnahmen

Act

"Executive Summary" für die vollständige und termingerechte Realisierung der Sicherheitsmaßnahmen

Check

Erstellung eines Maßnahmenkatalogs und Umsetzungsplans samt Zeitraum und Reihenfolge

ISIS12 im Sinne des PDCA-Prinzips:

Weshalb die PCK als ISIS12-Partner wählen?

  • Bis zu 60% Zeitersparnis durch Umsetzungsunterstützung 

  • Über 60 betreute Kunden im Datenschutz & IT-Sicherheit 

  • 25jährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Unternehmen und Behörden

  • Nachhaltigkeit bei der Betreuung (z.B. Re-Zertifizierung, Datenschutz)

  • Heimvorteil – Kurze Anfahrtswege durch regionalen Standort  

  • Unterstützung vom Förderantrag bis zur Zertifizierung

  • Preistransparenz – Keine versteckten Kosten durch gemeinsam erstellten Budgetplan
     

​Haben Sie Interesse? Dann kontaktieren Sie Ihren Ansprechpartner: